Bericht

Erneuter Kantersieg für den TSV Schöppenstedt

Hoch überlegener 12:0-Erfolg über den TSV Mechtshausen

Thomas Föniger (04.10.2020)

Als über die Schöppenstedter Mikrophone zur Einleitung der Bezirkskigaspiel zwischen dem TSV Schöppenstedt und den Gästen vom TSV Mechtshausen u.a. verkündet wurde, dass Wilhelm Busch einst in Mechtshausen bei Seesen verstorben ist, staunten viele der Zuschauer nicht schlecht. Auch im Laufe des Spiels gab es dann viele erstaunliche Aktionen zu sehen. Diese allerdings vornehmlich von den Gastgeber. Nach kaum zwei Stunden Spielzeit hatten die Schöppenstedter mit 12:0 gewonnen und ihre Tabellenführung (12:0 Punkte) in der Bezirksliga ausgebaut. Für die Gäste war es im zweiten Spiel die erste Saisonniederlage.

Szymon Marcimiak, Maciej Sinicki, Marcin Zawazki, Mauricio Bernales, Zhahid Abdul und Shahid Abdul ließen zu keiner Zeit Zweifel am Sieg aufkommen. 36:6 Sätze zeugen von der Überlegenheit der Gastgeber. Einzig in Bedrängnis kam diesmal Zhahid Abdul, der in seinen beiden Spielen den 5.Satz bemühen musste, wo er jeweils 11:9 gewann.

Der pausierende Teamkapitän Martin John lobte am Ende sein Team, hakte das Spiel aber auch schnell ab und richtete den Blick gleich wieder nach vorn. “Am 24.10. treffen wir auf den starken VFL Salder. Das wird dann sicher eine schwierigere Aufgabe werden.”

Bilder zum Bericht
klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

Rubrik: