Bericht

Thomas Föniger gewinnt Gedächtnisturnier

Tischtennisspieler gedenken ehemaliger Mitspieler

Thomas Föniger (13.09.2021)

Erst nach 4 Stunden Spielzeit endete das 29. Gedächtnisturnier der Tischtennisspieler im TSV Schöppenstedt. Dann endlich stand der Sieger und alle weiteren Platzierungen fest. Die Siegertrophäe erkämpfte sich diesmal Thomas Föniger, der Martin John und Louis Finkelmann auf die Plätze zwei und drei verwies. Jürgen Weihrich, Jana Höfig und Melanie Gudehus-Hoffmann folgten auf den weiteren Plätzen. Die 30 Teilnehmer mussten u.a. jeweils ein Dutzend Doppelspiele mit immer neu zugelosten Partnern absolvieren.

Abteilungsleiter Thomas Föniger erinnerte bei der Begrüßung an ehemalige Abteilungsmitglieder wie Uwe Kroll, Dirk-Egbert Krekeler, Nicole Weihrich, Klaus Bührig, Oda Mielenhausen, Inge Hesse und Rudi und Inge Groneweg. Die Turnierteilnehmer ehrten die verstorbenen Sportler mit einer Gedenkminute.

Im Turnier selbst wurde mit viele Leidenschaft um jeden Sieg gekämpft. Am Ende der Veranstaltung waren dann auch so einige Spielerinnen und Spieler von der Anstrengung gezeichnet. “Das Turnier war quasi das Ende unserer Vorbereitungsphase. Die ersten Tischtennis-Punktspiele stehen unmittelbar bevor”, fügte Sportwart Janek Lühr am Ende der Siegerehrung an.

Bilder zum Bericht
klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

Rubrik: