Bericht

3. Herren erreicht Viertelfinale

Thomas Föniger (06.05.2022)

Im Tischtennis Vorgabepokal des Regionsverbands Braunschweig hat sich die 3. Herrenmannschaft des TSV Schöppenstedt für das Viertelfinale qualifiziert. Beim SV Grün-Weiß Waggum III setzte sich das Pokaltrio mit 5:4 durch. Wie es das Ergebnis erahnen lässt, taten sich die Gäste schwer die 3 Punkte-Vorgabe pro Satz auszugleichen. Erst mit dem letzten Spiel war der Staffelsieger der 5. Kreisklasse BS besiegt. Bis dato mussten die Schöppenstedter um den Sieg zittern. Jens Marschall (1 Sieg), Louis Finkelmann (1) und Thomas Föniger (3) sorgten für den Einzug in die nächste Pokalrunde, die bis zum 10. Juni ausgetragen wird: “Wir freuen uns, dass wir das Viertelfinale erreicht haben”.

Weniger erfolgreich verlief das Achtelfinale für die 4. Herrenmannschaft. In der Aufstellung Janek Lühr, Ingo Wölbling und Dominique Mougel setzte es gegen den Bezirksoberligisten TSV Rüningen ein glattes 0:5 an eigenen Tischen. Trotz eines jeweiligen 4-Punkte-Vorsprungs kamen die Gastgeber nicht über drei Satzgewinne gegen die vorab klar favorisierten Gäste hinaus.

Bilder zum Bericht
klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

Rubrik: